Workshop: Motiv-Spiegel mit Sandstrahltechnik

zdi-Netzwerk Perspektive Technik und FabLab Lünen laden zu Workshop ein:

Das Motiv wird im freien Vektor-Zeichen-Programm Inkscape erstellt, mit dem Folien-Cutter ausgeschnitten und über Transfer-Folie auf die Spiegelrückseite geklebt. Die Spiegelschicht wird an den freien Stellen weg gestrahlt. Fertig. Beleuchtet sieht es klasse aus. Dazu wird ein über das Handy steuerbarer LED-Streifen als Hintergrundbeleuchtung eingebaut.

Das klingt sehr einfach, aber … man muss vieles Wissen damit das funktioniert. Und braucht schon Geduld, nicht nur beim Ausgittern (=entfernen der Restfolie mit einer Nadel) der Folie.

Bitte eigene Motive mitbringen, wenn möglich vorher eine Zeichnung schicken.

Inhalt:

  • Grafik-Formate
  • Inkscape Grundlagen
  • Zeichnen der Motive
  • Umgang mit dem Schneidplotter und Folien
  • Hintergrundbeleuchtung mit LED-Streifen
  • zusammenbauen, verkleben und verlöten
  • Zugriff mit dem Handy auf die FarbSteuerung

 

Dauer: 2 Tage

nächster Termin: 2. +  3. März .2019 (Karnevals-Wochenende)

Uhrzeit: jeweils von 10.00-16.00 Uhr

Ort: Fablab Lünen e.V. (Lanstroper Str. 6, 44532 Lünen)

Zielgruppe: max. 8 Schülerinnen oder Schüler ab Klasse 7.

Anmeldung: Bitte das ausgefüllte Formular per mail oder eine kurze mail, aber zusätzlich das Formular in den Bürgerhaus-Briefkasten zurück schicken.

Den Teilnehmern entstehen keine Kosten. Der Workshop wird von der Bundesagentur für Arbeit (BA) und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW (MKW) gefördert.

Eindrücke vom letzten Workshop am 2. + 3.3.2019


Für den ersten Eindruck:  Arbeiten mit Folie:

Am nächsten Tag, wenn die Folie abgetrocknet ist, wird die Spiegel-Vorderseite mit Schutzfolie beklebt und die Rückseite in der Sandstrahlbox abgestrahlt bis die Spiegelschicht in den Folienlücken entfernt ist.