Hurra! Wir haben Asyl erhalten.

Ab jetzt treffen wir uns mittwochs ab 19.00 Uhr in der Haltestelle in Lünen-Süd (Jägerstraße 44) .

Da sich die Sanierung des Bürgerhauses Horstmar noch etwas hinzieht und wir schon seit 7 Monaten ohne Räume sind, haben wir uns entschlossen, nach einem Ausweichquartier zu suchen. Es hat geklappt. Danke an alle Unterstützer, aber besonders an Madeline Brandt!

Vorerst ist das Fablab nur mit Minimalkram dort, denn Schränke und unsere Gerätschaften durch die Baustaustelle aus dem Keller heraus zu operieren, wenn alle Ausgänge durch Baugerüste und Bauzäune zugestellt sind, ist nicht so einfach. Das wird noch dauern, zumal wir noch laufende Projekte (Piep Show im Stadtgartenquartier) und die Maker Faire Ruhr diesen Monat vor uns haben.

Aber egal, wir freuen uns erst wieder einen Treffpunkt zu haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.